Tomi Göttlich's Whisky-Datenbank


Zurück zur Übersicht

Daten

Name: Cragganmore

Fass: Sherry

Abfüller: Malts of Scotland

Alter etc.: 11 Jahre, destilliert: 11.12.1999, abgefuellt: 10.2011, cask nr. MoS 110012, bottle nr.: 44, 298 bottles, >55.1%

Probe

Nase:
warme malzig, süße Getreidenoten, Traubenzucker, Spuren von Zimt, leicht muffig mit Schwefelelementen, vielleicht irgendwo hinten noch Citrusaromen und warme Holztöne

Geschmack:
herbe Zitrone, der ist richtig sauer, dann wird er auf der Zungenmitte herb, süß und cremig, bleibt aber ansonsten extremst herb, relativ spät leichter Rauch, der etwas stärker wird, ohne zu dominieren, ab und an deutet sich Traubenzucker an, im Abgang cremige Süße mit herben, wurzeligen Honignoten durchsetzt und er raucht immer noch ? ganz hinten tauchen auf einmal noch karamellige Töne auf

26.07.2012 - Ascot

Bewertung:
Cragganmore ist für mich eigentlich der Inbegriff der durchschnittlichen Destillerie, so ganz nette süße Getreidenoten kann er ja, aber mehr normalerweise nicht. Dieser hier ist wirklich außergewöhnlich, das Sherryfass ergänzt ihn wirklich perfekt, er ist jung genug, so dass der Destilleriechrakter noch deutlich präsent ist und das Holz sehr gut dazu passt. Sehr klar und sauber im Ausdruck, Schritt für Schritt erzählt er dir seine Geschichte. Der Abgang ist facettenreich und für das Alter wirklich außergewöhnlich lange. Also kurzum ? uneingeschränkt empfehlenswert.

12 / 15 Punkte