Tomi Göttlich's Whisky-Datenbank


Zurück zur Übersicht

Daten

Name: Glen Elgin

Fass: Sherry refill

Abfüller: Murray McDavid

Alter etc.: 12 Jahre, destilliert: 1991, abgefuellt: 2004, 2100 Flaschen, >46.0%

Probe

Nase:
buttrig warm und fruchtig, ne Spur Zimt und Backpflaume, vielleicht eine Spur Salz oder ist eher ne bittere Orange?

Geschmack:
ganz weich nur in der Nase etwas scharf, wird irgendwie dann buttrig und warm eigentlich ohne nach viel zu schmecken, spät kommt an den Zungerändern und dann auf der Zungenmitte eine Spur Orange und vielleicht an den Rändern noch ne Salznote dazu, aber immer im Hintergrund, erst im Abgang hat man neben der Butter im Rachen Orangen und Minze durch auf der Zunge bleibt nur Butter liegen

27.10.2009 - mit mir alleine

Bewertung:
Also hey, ich meine das Stöffchen ist durchaus spannend, ich habe erstmal einige Gläser trinken müssen, weil ich dachte, du musst doch irgendwas schmecken, aber da ist fast nur Butter, ich meine das erwartet man schon von einem Elgin, abba doch nicht soooooo krass, also so einen hab bis dato noch nicht getrunken, wegen des ganz eigenen Charakters deswegen noch subjektive ?

8 / 15 Punkte